Diese Website verwendet Cookies. Indem Du die Website und ihre Angebote nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Dies kannst Du in Deinen Browsereinstellungen ändern.

Mehr zum eGyms Datenschutz

Beinstrecker

  • Vollelektronischer Beinstrecker
  • Effektives Quadrizeps-Training
  • Optimal für die vorderen Oberschenkelmuskeln
  • Wichtig für das Kniegelenk
  • Maximales Trainingsgewicht: 175 kg

    Technische Daten

    • Tiefe

      1473 mm

    • Gewicht

      205 kg

    • Breite

      1111 mm

    • Max. Stromaufnahme

      8 A

    • Höhe

      1276 mm

    • Netzanschluss

      230V / 50Hz

    Der leistungsstarke Beinstrecker für ein effektives Oberschenkeltraining

    Im Fitnessstudio trainiert jeder seinen Oberkörper. Unterkörper und Beine werden hingegen von vielen Kraftsportlern vernachlässigt. Dabei ist das verhasste Beintraining nicht nur was für Frauen, und sinnvoll für die Symmetrie eines athletischen Körpers. Der vordere Oberschenkel oder Quadrizeps ist der einzige Streckmuskel des Kniegelenks und damit wichtig für viele Alltagsbewegungen. Der gerade Teil bewirkt zudem eine Flexion oder Beugung im Hüftgelenk und stützt dieses.

    Eine Beinstrecker-Maschine, auch bekannt als Leg Extension-Gerät, ist ein beliebtes Kraftgerät für eine isolierte Beanspruchung des Quadrizeps. Das Beinstrecken am Gerät gilt als effektive Übung, die sich auch für Anfänger eignet. Der eGym Beinstrecker ist ein leistungsstarkes Studiogerät, das Dein Beintraining noch einfacher und zugleich effizienter macht.

    Zielmuskeln des Beinsteckers
    Vordere Oberschenkelmuskeln
    Primärmuskel

    Beinstrecker: Wichtige Muskeln für ein leistungsfähiges Kniegelenk

    Mit dem Beinstrecker trainierst Du Deine vorderen Oberschenkelmuskeln, d. h. den vierköpfigen Oberschenkelmuskel (Musculus quadriceps femoris). Der Quadrizeps ist der Muskel mit der größten Muskelmasse im Körper und besteht aus vier Köpfen oder Teilen, dem geraden Oberschenkelmuskel (Musculus rectus femoris), dem inneren Oberschenkelmuskel (Musculus vastus medialis), dem mittleren Oberschenkelmuskel (Musculus vastus intermedius) und dem äußeren Oberschenkelmuskel (Musculus vastus lateralis). Die Hauptfunktion Deiner vorderen Oberschenkelmuskulatur ist die Kniestreckung, wie z. B. beim Laufen und Springen.

    Gesundes Kräfteverhältnis

    Beinstrecker

    97kg

    56kg

    Beinbeuger

    58kg

    39kg

    3:2

    Dieses Verhältnis – auch Kraftverhältnis genannt – bezeichnet die durchschnittliche Maximalkraft von Agonist und Antagonist gesunder 25-jähriger eGym Nutzer.

    Digitale Fitnesstechnologie für einen kräftigeren Quadrizeps

    Die digitale Technologie des eGym Beinstreckers optimiert Dein Beintraining, wodurch Du einen schnelleren und nachhaltigeren Kraftzuwachs und Muskelaufbau für starke Oberschenkel erreichen kannst – u. a. mit der digitalen Steuerung des Widerstandes für trainingswirksamere Muskelreize.

    Unsere vollelektronische Kraftgeräte-Serie beinhaltet u. a. auch eine Beinpresse. So kannst Du den Quadrizeps z. B. mit dem Beinstrecker vorermüden, um die Trainingseffekte an der Beinpresse zu erhöhen. Unser digitales Trainingskonzept bietet Dir dabei die Möglichkeit, mit Deinem Oberschenkel-Workout bis an die Grenze der Leistungsfähigkeit zu gehen.

    Mögliche Trainingsziele für den eGym Beinstrecker

    • Athletik
    • Muskelaufbau
    • Allgemeine Fitness
    • Figurtraining
    • Abnehmen
    • Gesundheit

    Neben dem Aufbau von Kraft und Masse ist der vollautomatische Beinstrecker auch für alle anderen Fitnessziele das ideale Fitnessgerät. Kein Problem, wenn Deine Oberschenkel Deine Problemzone sind. Oder wenn Du aufgrund einer orthopädischen Erkrankung in Beweglichkeit und Belastbarkeit eingeschränkt bist und ein sanftes und gelenkschonendes Training benötigst. Denn die softwarebasierte Trainingssteuerung passt das Training Deinem Körper und Deinem Ziel genau an und gibt Dir präzise vor, wie Du demnach trainieren solltest.

    Für alle Trainingsziele verfügt der Beinstrecker über spezielle, automatisch gesteuerte Trainingsmethoden, die auf sportwissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.

    eGym Maschinen für ein effektives Gerätetraining

    Wie sinnvoll ist das Training mit einem Beinstrecker?

    Wenn Du die vordere Oberschenkelmuskulatur gezielt trainieren willst, ist das Beinstrecken eine äußerst sinnvolle Übung. Die Leg Extension ist die klassische Isolationsübung für den Quadrizeps. Da die Übung am Gerät im Sitzen ausgeführt wird, ist sie auch für Trainierende geeignet, die Probleme mit freien Übungen haben.

    Wie empfehlenswert der Beinstrecker ist, wird immer wieder kontrovers diskutiert, da ein Verletzungsrisiko im Kniegelenk besteht. Allerdings besteht bei jeder Beinübung für den Quadrizeps theoretisch die Gefahr einer Knieverletzung.

    Durch das Training mit dem eGym Beinstrecker kannst Du die vorderen Oberschenkelmuskeln sinnvoll aktivieren und aufbauen – bei vergleichsweise geringer Druckbelastung im Femorotibialgelenk. Somit ist unser Gerät auch sehr nützlich zur schonenden Steigerung der Belastbarkeit der Knie, z. B. bei einer Kreuzband-OP oder mit einer Hüftprothese. Das Training der vorderen Oberschenkelmuskulatur schützt vor Arthrose, stärkt die Menisken und bewahrt das Knie vor Verletzungen.

    Das maximale Trainingsgewicht unseres Beinstreckers beträgt 175 kg. Deinen Knien zuliebe solltest Du beim Beinstrecken allerdings wirklich immer nur so viel Gewicht wählen, dass Du die Übung ganz sauber ausführen kannst.

    Wie alle eGym Geräte wurde der eGym Beinstrecker ergonomisch und technisch so entwickelt, dass er ein gesundes und sicheres Training gewährleistet. Softwaregesteuerte Ein- und Ausstiegspositionen ermöglichen einen einfachen Ein- und Ausstieg. Die optimale Kraftverteilung der eGym Geräte macht das Training gelenkschonender, da Belastungsspitzen reduziert werden.

    Die richtige Ausführung von Übungen am Beinstrecker

    Auch wenn die Übung relativ unkompliziert ist, ist die richtige Ausführung beim Beinstrecker extrem wichtig, um Knieschäden zu vermeiden. Entscheidend hierbei ist die richtige Geräteeinstellung: Für ein ergonomisches Training muss sich die Mitte des Kniegelenks auf einer Linie mit der Drehachse des Gerätes befinden.

    eGym Kraftgeräte speichern Deine Geräteeinstellungen. Bei der Einweisung an den Maschinen stellt Dein Trainer die Sitzposition für Dich passend ein und achtet dabei auf die richtige Kniegelenkstellung für ein sicheres Training. Danach stellt sich das Beinstreckgerät bei der Anmeldung mit Deinem Chip jedes Mal automatisch richtig ein.

    Zur Vermeidung von Verletzungen solltest Du am Beinstrecker niemals mit zu hohem Gewicht trainieren. Wenn Du die Bewegung nicht kontrolliert ausführen, d. h. das Fußrollenpolster nur mit Schwung aus dem Körper nach oben bewegen und nicht langsam absenken kannst, ist das Gewicht zu hoch. Das merkst Du auch, wenn Dein Gesäß während der Übung vom Sitz abhebt. Der eGym Beinstrecker besitzt einen Maximalkrafttest, worüber Du Dein ideales Trainingsgewicht ermitteln kannst.

    Durch Variationen der Bewegungsamplitude besteht am Beinstrecker die Möglichkeit, bestimmte eingeschränkte Gelenkwinkel auszulassen oder fokussiert zu trainieren.

    Beinstrecker-Maschine

    eGym Beinstrecker-Training – digital gesteuert für beste Trainingsresultate

    Die digitale Steuerung der Beinstrecker-Maschine stellt sicher, dass Du stets die bestmögliche Trainingsleistung erbringen kannst.

    Die Software des vollelektronischen Beinstreckers ermöglicht ein Oberschenkeltraining unter Berücksichtigung wichtiger Trainingsprinzipien wie dem Prinzip der progressiven Belastungssteigerung, dem Prinzip wirksamer Trainingsreize und dem Prinzip der Periodisierung.

    Teste den digitalen Beinstrecker von eGym jetzt in einem Fitnessstudio in Deiner Nähe. eGym verspricht ein unvergleichliches Beintraining für beste Ergebnisse.

    Geräteübersicht