Diese Website verwendet Cookies. Indem Du die Website und ihre Angebote nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Dies kannst Du in Deinen Browsereinstellungen ändern.

Mehr zum eGyms Datenschutz

Rückentrainer

  • Vollelektronischer Rückentrainer
  • Effektives Rückentraining
  • Optimal für die unteren Rückenmuskeln
  • Wichtig für die Körperhaltung
  • Maximales Trainingsgewicht: 125 kg

    Technische Daten

    • Tiefe

      1621 mm

    • Gewicht

      200 kg

    • Breite

      1289 mm

    • Max. Stromaufnahme

      8 A

    • Höhe

      1276 mm

    • Netzanschluss

      230V / 50Hz

    Der leistungsstarke Rückentrainer für ein effektives Rückentraining

    Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit und eine der häufigsten Ursachen für Arztbesuche. Am öftesten ist der untere Rücken, d. h. der Bereich der Lendenwirbelsäule, betroffen, da diese Rückenpartie am stärksten belastet wird. Regelmäßige Übungen an einem Rückentrainer im Fitnessstudio können einen wertvollen Beitrag zur Prävention und Linderung von Rückenleiden darstellen.

    Technisch auf dem neuesten Stand, macht der eGym Rückentrainer Dein Rücken-Workout besonders effektiv. Das Profi-Gerät kommt zudem auch in Gesundheitseinrichtungen, Reha-Zentren und Physiotherapie-Praxen zum Einsatz, da es ein gesundes, schonendes und sicheres Training zur Rückenstärkung ermöglicht. Unser Rückentrainer hat jedoch nicht nur einen positiven Einfluss auf Deinen Rücken. Ganz nebenbei bringst Du mit ihm Beine und Po in eine straffe Form.

    Zielmuskeln des Rückentrainers
    Untere Rückenmuskeln
    Primärmuskel
    Große Gesäßmuskeln
    Sekundärmuskel

    Rückentrainer: Wichtige Muskeln für eine aufrechte Körperhaltung

    Mit dem Rückentrainer trainierst Du primär die unteren Rückenmuskeln mit dem unteren Teil des Rückenstreckers (Musculus erector spinae pars lumborum). Die untere Rückenmuskulatur ist für eine Aufrichtung und Stabilisierung des Rückens zuständig. Der eGym Rückenstrecker trainiert nicht nur Deine Rückenmuskulatur, sondern erlaubt zusätzlich eine funktionale Streckung im Hüftgelenk durch das Abstützen der Beine. So wird Personen, die im Alltag viel sitzen, besser geholfen und eine aufrechte Körperhaltung unterstützt. Eine starke Rückenmuskulatur ist zusammen mit der Bauchmuskulatur für eine gesunde Körperhaltung unerlässlich. Sie schützt zudem die Wirbelsäule vor Verletzungen und Überlastungen, z. B. beim Heben und Tragen.

    Gesundes Kräfteverhältnis

    Rückentrainer

    71kg

    52kg

    Bauchtrainer

    45kg

    36kg

    3:4

    Dieses Verhältnis – auch Kraftverhältnis genannt – bezeichnet die durchschnittliche Maximalkraft von Agonist und Antagonist gesunder 25-jähriger eGym Nutzer.

    Digitale Fitnesstechnologie für kräftigere Rückenmuskeln

    Das Rückenstrecker-Gerät, auch bekannt unter der Bezeichnung Back Extension Gerät, trainiert den unteren Rückenstrecker, indem der Rücken gegen einen Widerstand nach hinten geführt und gestreckt wird. Mit dieser Isolationsübung kann der untere Rücken gezielt mobilisiert und gekräftigt werden.

    Bei der digitalen Ausführung von eGym wird der Widerstand nicht mit Gewichtsplatten, sondern mit einem leistungsstarken Elektromotor erzeugt. Die elektronische Regulierung des Widerstandes bietet den Vorteil, dass Du an der Maschine mit verschiedenen Trainingsmethoden arbeiten kannst. So wird z. B. beim negativen Training das exzentrische Gewicht erhöht oder beim adaptiven Training das Gewicht an Deine verbleibende Kraft angepasst.

    Mögliche Trainingsziele für den eGym Rückentrainer

    • Athletik
    • Muskelaufbau
    • Allgemeine Fitness
    • Figurtraining
    • Abnehmen
    • Gesundheit

    Alle eGym Krafttrainingsgeräte verfügen über spezialisierte Programme, die eine genaue Ausrichtung des Trainings auf Dein Ziel ermöglichen. Bei Rückenbeschwerden ist beispielsweise ein sanftes Training und eine langsame Steigerung der Intensität wichtig. Im Kraftsport hingegen ist eine hohe Belastungsintensität erforderlich, um maximalen Muskelaufbau und Kraftzuwachs zu erreichen. Alle Programme basieren auf dem erfolgsversprechenden Prinzip der Periodisierung, bei der die Trainingsmethode alle sechs Trainingseinheiten automatisch verändert wird.

    Unser vollautomatischer Rückentrainer sorgt mit den individuellen Trainingsprogrammen regelmäßig für neue Muskelreize. Das bildet die perfekte Grundlage für einen langfristigen Trainingsfortschritt.

    eGym Maschinen für ein effektives Gerätetraining

    Wie sinnvoll ist das Training mit einem Rückentrainer?

    Eine schwach ausgebildete Rückenmuskulatur, langes Sitzen oder auch schwere körperliche Beanspruchung sind typische Gründe für Rückenprobleme und Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule. Zur Vorbeugung von Schmerzen, Haltungsschäden, Fehlbelastungen und Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule ist ein Rückentrainer definitiv ein sinnvolles Gerät.

    Alternativ kann der untere Rückenstrecker auch mit einer klassischen Rückenstreckerbank oder Übungen wie tiefen Kniebeugen trainiert werden. Doch Personen, die bereits unter Schmerzen in der Rückenstreckmuskulatur leiden, sowie übergewichtige und ältere Menschen, tun sich mit derartigen Übungen meist schwer. Mit dem eGym Rückenstrecker kann jeder die Muskulatur entlang der Wirbelsäule ergonomisch und orthopädisch korrekt trainieren.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten ermöglicht der eGym Rückentrainer außerdem eine weite Hüftstreckung beim Training. Gerade für Personen, die im Alltag viel Sitzen und sich so in einer permanenten Hüftbeugung befinden, ist es wichtig, die Hüfte im Training zu strecken.

    Mit einem maximalen Trainingsgewicht von 125 kg kann unser Rückentrainer auch im professionellen Kraftsport angewendet werden.

    Ein Rückentrainer ist nicht nur für Gesundheit, Fitness und eine aufrechte Körperhaltung empfehlenswert. Auch Bodybuilder sollten auf eine angemessene Maximalkraft im unteren Rücken achten. Insbesondere Kraftsportler, die viel Bauchmuskeltraining machen, sollten den Musculus erector spinae oder Rumpfaufrichtemuskel als Gegenspieler der Bauchmuskeln mittrainieren, um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden.

    Die richtige Ausführung von Übungen am Rückentrainer

    Da die untere Rückenmuskulatur im Alltag häufig nicht ausreichend aktiviert wird, ist es bei der Rückenstreckmaschine wichtig, mit einem angemessenen Gewicht zu starten, um die Übung langsam und kontrolliert ausführen zu können.

    Der Rückentrainer von eGym besitzt dafür eine automatische Maximalkraftmessung, worüber das Gerät das optimale Trainingsgewicht für Dich bestimmt. Das minimiert das Verletzungsrisiko durch Überlastung.

    Für eine korrekte Ausführung der Übung solltest Du darauf achten, dass Du die Kraft nicht durch Schwung mit dem Oberkörper erzeugst, sondern ganz bewusst mit den unteren Rückenmuskeln arbeitest. Achte auch darauf, den Kopf dabei nicht nach hinten zu drücken, um eine Überstreckung des Nackens zu vermeiden.

    Die Ausführung der Übung bietet Dir zwei Varianten: Wenn Du keine Beschwerden hast, kannst Du die Wirbelsäule Wirbel für Wirbel ein-  und aufrollen. Damit legst Du den Trainingsschwerpunkt auf den Rückenstrecker und intensivierst die Übung. Bei LWS Problemen solltest Du die Übung mit geradem Rücken ausführen und Dich in der Ausgangsposition nur so weit nach vorne beugen, dass Du den unteren Rücken gerade halten kannst. Bei dieser hüftdominanten Ausführung liegt der Fokus mehr auf Deiner Gesäßmuskulatur.

    Rückenstrecker Maschine

    eGym Rückentrainer-Training – digital gesteuert für beste Trainingsresultate

    Das gesamte Training an unserem vollelektronischen Rückentrainer wird digital gesteuert, damit Du Deine Ziele leichter und schneller erreichen kannst.

    Entscheidend für Deinen Trainingserfolg ist vor allem die Trainingsintensität. Die Gerätesoftware passt die dafür zugrundeliegenden Trainingsparameter aus Trainingsgewicht, Wiederholungszahl und Wiederholungsgeschwindigkeit am Rückentrainer automatisch individuell an Dich an.

    Teste den digitalen Rückentrainer von eGym jetzt in einem Fitnessstudio in Deiner Nähe. Mit eGym tust Du Deinem Rücken etwas Gutes. Und das auf eine ebenso gesunde wie effiziente Art und Weise.

    Geräteübersicht