Diese Website verwendet Cookies. Indem Du die Website und ihre Angebote nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Dies kannst Du in Deinen Browsereinstellungen ändern.

Mehr zum eGyms Datenschutz

Krafttraining

    Krafttraining mit eGym – Das solltest Du wissen

    Fitnesstraining an eGym Kraftgeräten garantiert Dir eine völlig neue Trainingserfahrung. Dafür haben wir ein hochmodernes Trainingskonzept entwickelt. Erfahre hier, wie fortschrittlichste Technologie und trainingswissenschaftliche Expertise die besten Voraussetzungen für Dein perfektes Training bilden.

    Make the gym work for everyone – mit dieser Zielsetzung hat eGym ein Gerätetraining entwickelt, dass es Dir erlaubt, effektiver, sicherer, motivierter, abwechslungsreicher und gesünder zu trainieren.

    Effektives Krafttraining

    So einfach funktioniert das Training an eGym Kraftgeräten

    Anmelden und das Gerät stellt sich ein

    Sobald Du Dich am Gerät einloggst, stellt sich jedes Gerät automatisch exakt auf Dich ein – Gewichte und Sitzeinstellungen korrekt einstellen war gestern! Du hältst einfach den eGym RFID Chip ans Gerät und schon kannst Du Dein Krafttraining starten.

    Dein Trainingsziel auswählen

    Du wählst dein persönliches Trainingsziel aus, und das Training wird genau auf Deine körperlichen Voraussetzungen ausgerichtet. Damit kannst Du automatisch trainingswissenschaftlich ideal trainieren.

    Dein optimales Trainingsgewicht wird bestimmt

    Regelmäßige Krafttests stellen automatisch sicher, dass Du je nach Trainingsziel und Trainingsfortschritt immer mit dem perfekten Trainingsgewicht trainierst. So bekommst Du in jeder Phase Deines Krafttrainings garantiert wirksame Trainingsreize.

    Dein Trainingsplan wird vorgegeben

    Dein persönlicher Trainingsplan wird, je nach Trainingsziel, am Gerät vorgegeben: Du durchläufst vier aufeinander abgestimmte Trainingsphasen, in denen verschiedene Trainingsmethoden je nach Trainingsziel kombiniert werden. Diese werden automatisch nach jedem sechsten Training variiert (automatische Periodisierung). Festgelegte Trainingsdauer und Wiederholungszahl sorgen für einen optimalen Trainingseffekt.

    Dein Training mit der eGym Kurve

    Die von eGym entwickelte Kurve macht Dein Training einfach, sicher und motivierend. Je nach Trainingsziel wird Dir der korrekte Bewegungsbereich und die richtige Geschwindigkeit vorgegeben. Gamification Elemente sorgen für die Extraportion Spaß und unterstützen Dich, jede Wiederholung exakt auszuführen.

    Dein Training wird analysiert

    Verschiedene Analysen ermöglichen Dir, ab Tag 1 Deine Trainingsfortschritte zu verfolgen und nachzuvollziehen. Dein Trainer und Du können absolvierte Übungen und Auswertungen jederzeit per Smartphone einsehen und Du hast Deinen Trainingsplan immer im Blick.

    Personalisiertes Fitness- und Krafttraining: maßgeschneidert für Deinen Erfolg

    Das Fitness- und Krafttraining mit eGym ist so individuell wie Du. Dein Trainingsplan wird speziell auf Deine körperlichen Voraussetzungen, Ziele und Fortschritte ausgerichtet. Dafür werden alle wichtigen Trainingsparameter automatisch genau auf Dich zugeschnitten.

    Über das Geräte-Display werden live Feedback zum Training gegeben und die für ein differenziertes Krafttraining entscheidenden Parameter kontrolliert: Range of Motion (RoM), Time under Tension (TuT), Wiederholungen, Sätze, Pausenzeit, Kadenz, Trainingsgewicht, Auslastungsintensität (muscle failure) und Ermüdung.

    Dadurch ergeben sich mit eGym signifikante Trainingsvorteile im Vergleich zu einem herkömmlichen Training, die Du am eigenen Leib spüren musst, um den Impact zu erleben.

    Das Trainingsgewicht

    ist nicht immer gleich: Während zum Beispiel beim Muskelaufbau mit einem hohen Gewicht trainiert wird, so ist beim Abnehmen ein niedriges Gewicht ausreichend.

    Die Wiederholungszahl

    beeinflusst den Trainingseffekt: Viele Wiederholungen mit weniger Gewicht definieren den Muskel, wenige Wiederholungen mit mehr Gewicht vergrößern ihn.

    Die Trainingsdauer

    wird variiert: Zum Beispiel im Figurtraining wechseln sich lange, weniger intensive mit kurzen, intensiven Einheiten ab – das strafft die Figur.

    Die Bewegungskurve

    gibt die Geschwindigkeit der Bewegung vor: Eine schnelle, explosive Bewegung fördert die Schnellkraft und eignet sich deshalb beispielsweise für Athletik.


    Du hast Dein Trainingsziel, eGym das passende Trainingsprogramm

    Von der ersten Trainingseinheit an wird Dein Fitnesstraining an Dein Trainingsziel angepasst. Du wählst Dein persönliches Trainingsziel und bekommst Dein persönliches Trainingsprogramm – direkt am eGym Gerät.

    Muskelaufbau

    Beim Trainingsprogramm Muskelaufbau liegt der Fokus auf einer intensiven Muskelbelastung bei niedrigen Bewegungsgeschwindigkeiten für maximales Muskelwachstum. Die langsame Ausführung und die hohe Muskelbelastung sorgen für einen optimalen Wachstumsreiz. Es werden alle Muskelfasern aktiviert und der Muskelquerschnitt erhöht. Dieses Trainingsprogramm beinhaltet hochintensive Trainingseinheiten und ist ideal, wenn Dein Ziel in einer Steigerung von Kraftniveau und Muskeldickenwachstum und dem Aufbau von Muskelmasse liegt.

    1. Negativ (12 Wdh.)
    2. Adaptiv (10 Wdh.)
    3. Isokinetisch (2x8 Wdh.)
    4. Adaptiv (10 Wdh.)

    Abnehmen

    Das Trainingsprogramm Abnehmen ist auf einen möglichst hohen Kalorienverbrauch und eine langfristige Verbesserung des Fettstoffwechsels ausgelegt. Das Training zur Gewichtsreduktion umfasst intensives Kraftausdauertraining bei stetig hoher Herzfrequenz und langen Belastungszeiten. Durch weitere intensive Einheiten zum Muskelaufbau sorgst Du gezielt für einen gesteigerten Energie-Grundumsatz. Die gleichzeitige Kraft- und Ausdauersteigerung ist die ideale Methode zum Abnehmen mit Sport. In einem hohen Pulsbereich kannst Du maximal viele Kalorien verbrennen.

    1. Regulär (30 Wdh.)
    2. Isokinetisch (22 Wdh.)
    3. Adaptiv (15 Wdh.)
    4. Isokinetisch (22 Wdh.)

    Figurtraining

    Das Trainingsprogramm Figurtraining kombiniert Kraftausdauer- und Hypertrophietraining für eine optimale Körperdefinition. Das Trainingsprogramm ist darauf ausgelegt, Deine Figur zu straffen, Fettpölsterchen zu verbrennen und die Muskulatur zu definieren, um Deinen Körper in die gewünschte Form zu bringen. Je nach Trainingsphase werden sowohl Kraftausdauer- als auch Muskelaufbaureize gesetzt. Ziel des Bodyshapings ist eine dauerhafte Reduktion des Körperfettanteils und eine Festigung der Muskeln, ohne den Muskelumfang maßgeblich zu vergrößern.

    1. Negativ (30 Wdh.)
    2. Isokinetisch (20 Wdh.)
    3. Adaptiv (12 Wdh.)
    4. Isokinetisch (20 Wdh.)

    Allgemeine Fitness

    Das Trainingsprogramm Allgemeine Fitness ist perfekt für Dich, wenn Du Deine körperliche Vitalität und sportliche Leistungsfähigkeit erhalten und fördern möchtest. Das Ganzkörpertraining für alle, die sich wenig bewegen, viel sitzen oder bis ins hohe Alter fit bleiben möchten, basiert auf variierenden Trainingsreizen zur Krafterhaltung und Alltagstauglichkeit. Das ganzheitliche Krafttraining zielt auf ein ausbalanciertes Kräfteverhältnis aller Muskelgruppen, geschmeidige Sehnen und Gelenke sowie ein verbessertes Herz-Kreislaufsystem ab.

    1. Regulär (22 Wdh.)
    2. Adaptiv (18 Wdh.)
    3. Negativ (14 Wdh.)
    4. Explonic (2x6 Wdh.)

    Athletik

    Beim Trainingsprogramm Athletik liegt der Schwerpunkt auf Leistungssteigerung durch Entwicklung von Schnellkraft, Explosivität und Widerstandsfähigkeit. Getreu dem Motto “schneller, höher, weiter”, hilft dieses Programm, Deine sportliche Leistungsfähigkeit zu optimieren. Das Athletiktraining erfordert maximale Krafteinsätze während des Trainings und sorgt mit hohen Bewegungsgeschwindigkeiten bei maximaler Belastung für einen Kraftanstieg in möglichst kurzer Zeit. Zudem verbessert es die Kraftfähigkeit in jedem Gelenkwinkel sowie die Ermüdungswiderstandsfähigkeit der Muskeln.

    1. Negativ (12 Wdh.)
    2. Explonic (2x6 Wdh.)
    3. Isokinetisch (3x5 Wdh.)
    4. Explonic (2x6 Wdh.)

    Reha Fit

    Das Trainingsprogramm Reha Fit richtet sich an alle, die ein sanftes Training zur Gesundheitsprävention oder Rehabilitation bei Beschwerden oder nach einer Verletzung benötigen. Das Reha-Training schont die Gelenke und minimiert das Verletzungsrisiko durch Überlastung. Die Intensität wird mit tagesformabhängiger Belastung behutsam gesteigert. Rehabilitatives Krafttraining trägt dazu bei, die Durchblutung zu fördern, Schonhaltungen aufzugeben, verletzte Muskeln zu aktivieren, die Muskelkraft wiederherzustellen und Bewegungsabläufe und Beweglichkeit zu verbessern.

    1. Isokinetisch (15 Wdh.)
    2. Isokinetisch (15 Wdh.)
    3. Negativ (20 Wdh.)
    4. Regulär (20 Wdh.)

    Metabolic Fit

    Metabolic Fit ist ein Trainingsprogramm zur Regulierung des Blutzuckerspiegels, das speziell für Diabetes Typ 2 Patienten entwickelt wurde. Es besteht aus einem sich schonend steigernden Kraftausdauertraining über 18 Einheiten und sechs anschließenden Muskelaufbaueinheiten für eine gesteigerte Nachhaltigkeit. Das Training mit langen Belastungszeiten, hohen Wiederholungszahlen und einer Beanspruchung aller großen Muskelgruppen fördert die Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und kann, einer Studie zufolge, eine deutliche Senkung des HbA1c-Werts bewirken.

    1. Negativ (20 Wdh.)
    2. Regulär (22 Wdh.)
    3. Negativ (25 Wdh.)
    4. Regulär (2x10 Wdh.)

    Verschiedene Trainingsmethoden für ein zielorientiertes Training

    Verschiedene Trainingsziele erfordern unterschiedliches Training. Ein Marathonläufer trainiert anders als ein Gewichtheber. Das ist wichtig, und dem tragen wir mit verschiedenen integrierten Trainingsmethoden Rechnung.

    Mit unseren vollelektronischen Fitnessgeräten machen wir alle aus sportwissenschaftlicher Sicht relevanten Trainingsmethoden für Dich zugänglich.

    Hier findest Du eine Beschreibung aller Trainingsmethoden des eGym Krafttrainings:

    Reguläres Training

    Die reguläre Trainingsmethode funktioniert wie man es vom klassischen Krafttraining kennt: Das Gewicht ist in der negativen (exzentrischen) und der positiven (konzentrischen) Phase gleich. Der Trainingsreiz liegt somit in der konzentrischen Phase. Reguläres Training eignet sich besonders gut für Anfänger und sorgt dafür, dass sich unser Körper langsam an die Belastung gewöhnt. Es fördert vor allem die Kraftausdauer und verbessert so die Blutversorgung des Muskels.

    Reguläres Training entspricht dem normalen Krafttraining mit Gewichten (freie Übungen und Geräte).

    Funktionsweise:
    Widerstand bleibt immer konstant wie beim gewöhnlichen Krafttraining

    Nutzen:
    Kaum Muskelkater

    Zielgruppe:
    Einsteiger

    Negatives Training

    Beim negativen Training wechselt das Gewicht an den Umkehrpunkten zwischen leicht und schwer. Das Gewicht wird in der negativen (exzentrischen) Phase im Vergleich zur positiven (konzentrischen) Phase erhöht, d. h. es wird "leicht" gehoben und "schwer" abgelassen. Der Trainingsreiz liegt hier in der exzentrischen Phase. Der Muskel wird durch das Abfangen von schweren Gewichten robuster gegenüber Verletzungen, koordinationsfähiger und kräftiger als durch reguläres Training.

    Negatives Training gilt unter erfahrenen Bodybuildern als wirkungsvolle Methode zum Muskelaufbau.

    Funktionsweise:
    Widerstand in exzentrischer Bewegung höher als in konzentrischer Bewegung

    Nutzen:
    Beugt Muskel-Verletzungen vor, geringerer Anstieg von Blutdruck und Herzfrequenz im Vergleich zu regulärem Training

    Zielgruppe:
    Sportler, Fortgeschrittene, Bluthochdruck-Patienten

    Adaptives Training

    Beim adaptiven Training wird die Muskulatur durchgehend entlang ihrer maximalen Leistungsfähigkeit trainiert. Eine Art virtueller Trainingspartner passt das Gewicht dabei automatisch an die verbleibende Muskelkraft an. Adaptives Training ist deutlich effektiver als reguläres Training, da durch die Gewichtsanpassungen auch dann noch die volle Bewegungsamplitude erreicht wird, wenn das Training mit konstantem Gewicht längst abgebrochen worden wäre. So können die Muskeln schneller aufgebaut und gestrafft werden.

    Adaptives Training ermöglicht ein hochintensives Training bis zur völligen Muskelerschöpfung und sorgt für maximale Wachstumsreize für den Muskel.

    Funktionsweise:
    Widerstand reduziert sich während des Trainings je nach verbleibender Kraft

    Nutzen:
    Stimuliert den Muskelaufbau durch erhöhte Ermüdung

    Zielgruppe:
    Bodybuilder, zur Schlankheit neigende Personen (Ektomorpher Körpertyp)

    Isokinetisches Training

    Beim isokinetischen Training wird das Gewicht in jedem Bewegungswinkel reguliert. Isokinetisches Training ist vergleichbar mit Schwimmen. Je schneller man die Bewegung ausführt, desto größer wird der Widerstand. So lässt sich die Intensität der Übung jederzeit selbst steuern. Isokinetischs Training ist gesund und gelenkschonend und eignet es sich somit auch ideal zum Rehabilitationstraining für verletzte Gelenke.

    Isokinetisches Training ist besonders effektiv für Personengruppen mit nicht typischem Ermüdungsverhalten.

    Funktionsweise:
    Widerstand richtet sich nach Druck des Trainierenden

    Nutzen:
    Training an der natürlichen Kraftgrenze in jedem Gelenkwinkel

    Zielgruppe:
    Sportler, orthopädisch Kranke, Krebs- und Diabetes-Patienten

    Explonisches Training

    Explonic oder explonisches Training verbessert die Explosivkraft oder Schnellkraft und eignet sich somit ideal für Sportler aller Art. Leistungssportler können von explosiv durchgeführten Kontraktionen im Krafttraining enorm profitieren. Auch für ältere Menschen, die wieder Funktionalität für den Alltag zurückgewinnen wollen, ist das Schnellkrafttraining sehr vorteilhaft. Denn bei dieser Trainingsmethode wird mit leichtem Gewicht unter maximaler Beschleunigung trainiert.

    Explonisches Training ist eine Schnellkraftmethode zum gezielten Training am Leistungsmaximum.

    Funktionsweise:
    Konstantes Gewicht wird maximal beschleunigt

    Nutzen:
    Steigert die Schnellkraft bei Alltagsbelastungen und Sport

    Zielgruppe:
    Sportler, Senioren, Gesundheitsbewusste

    Automatisch periodisiertes Krafttraining zur Steigerung des Trainingseffekts

    Wenn die Belastung im Training längere Zeit gleich bleibt, gewöhnt sich unser Körper daran. Die Folge: Der Trainingseffekt lässt nach. Um das zu verhindern, musst Du regelmäßig neue Reize setzen.

    Die automatische Periodisierung von eGym passt das Training an Dich an und nimmt regelmäßig sinnvolle Veränderungen der Belastungsparameter vor. Ein Trainingsplateau wird somit vermieden. Je nach Trainingsprogramm werden unterschiedliche Methoden automatisch miteinander kombiniert und aufeinanderfolgend angewandt.

    Periodisierung im Krafttraining
    Periodisierung macht Dein Krafttraining nachweislich effektiver.

    Die eGym Trainingsprogramme beinhalten die für Dein gewähltes Ziel optimale Periodisierung. Alle sechs Trainingseinheiten wird die Trainingsmethode gewechselt und ein neuer Reiz gesetzt. eGym setzt auf eine Form der wellenförmigen Periodisierung mit 4 Phasen, wodurch Du Dein Potenzial bestmöglich auszuschöpfen kannst. Darin werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt wie:

    • Schnellkraft
    • Maximalkraft
    • Kraftaufbau
    • Aktivierung
    • Mobilisierung
    • Ausdauer
    • Stoffwechsel
    • Fettverbrennung
    • Straffung

    Die logisch aufeinander abgestimmten Trainingsphasen mit wissenschaftlich fundierter Methodik haben verschiedene Trainingseffekte. Aus der gezielten Kombination resultiert eine kumulierende Wirkung. Das macht eGym Krafttraining so reizvoll.

    Effektiveres Krafttraining durch Trainingsanalysen

    Ob Anfänger oder Leistungssportler – mit eGym trainiert jeder erfolgreich. Dafür sorgen nicht nur die einzigartigen Features unser Kraftgeräte. Dank regelmäßiger Kraftmessungen und hilfreicher Trainingsanalysen kannst Du mit eGym systematisch auf Deine Fortschritte und Defizite reagieren.

    Die Analyse und Auswertung kommt in der Trainingspraxis im Fitnessstudio oftmals viel zu kurz. Dabei ist es für ein effektives Krafttraining enorm wichtig, das Training immer wieder an den aktuellen Leistungsstand anzupassen. Bei eGym ist das selbstverständlich. Über unsere Fitness App werden alle Trainingseinheiten protokolliert. Dazu findest Du in der App aussagekräftige Analyse-Optionen, etwa zu Maximalkraft, Muskeldysbalancen oder Körpergewicht.

    eGym Apps
    Krafttrainingsanalyse per Fitness App

    eGym Zirkeltraining – die effiziente Trainingsform

    Suchst Du nach einem Fitnesstraining, das besonders effizient, strukturiert und zeitsparend ist? Der eGym Zirkel ist genau die richtige Lösung für ein praktisches Ganzkörpertraining.

    Zirkeltraining im Fitnessstudio ist super effektiv. Keine Muskulatur wird beim Muskelaufbau vergessen oder überstrapaziert.

    Im eGym Zirkel trainierst Du Kraft und Ausdauer gleichzeitig.

    Die kreisförmige Geräteanordnung im Zirkel gibt einen klaren Ablauf der Übungen vor und beschleunigt damit automatisch das Training. Außerdem nimmt das Zirkeltraining weniger Zeit in Anspruch, da unser Zirkel exakt getaktet ist. Wartezeiten auf ein bestimmtes Trainingsgerät fallen weg. Auch benötigst Du insgesamt nur eine relativ kurze Trainingszeit, um den gesamten eGym Zirkel zu durchlaufen.

    Zirkeltraining

    Da die Muskelgruppen abwechselnd trainiert werden, sind bei unserem Zirkeltraining keine langen Satzpausen zur Regeneration erforderlich. Durch die kurzen Pausen zwischen den Stationen wird zugleich das Herz-Kreislauf-System optimal trainiert.

    Ein weiterer positiver Effekt des eGym Zirkels: Neben der Kraftsteigerung führt effektives Zirkeltraining zu einer größeren Reduktion des Körperfettes im Vergleich zu einem klassischen Krafttraining.

    Noch mehr Vorteile, die sich für Dein Krafttraining an unserem Gerätezirkel ergeben, findest Du auf der Seite “Geräte”:

    eGym Geräte