Diese Website verwendet Cookies. Indem Du die Website und ihre Angebote nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Dies kannst Du in Deinen Browsereinstellungen ändern.

Mehr zum eGyms Datenschutz

Schlagwort: Trainingsmethoden

19. Dezember 2016

Explonic – das kontrollierte Schnellkrafttraining von eGym

“Explonic”  ist die 5. Trainingsmethode, die von eGym entwickelt wurde! Beim explonischen Training wird mit relativ leichtem Gewicht unter maximaler Beschleunigung trainiert. Am Ende der Bewegung wird man vom Gerät wieder sanft abgebremst. Explonic ist in den eGym Trainingsprogrammen „Athletik“ und „Allgemeine Fitness“ zu finden. Denn mit der neuen Schnellkraftmethode sprechen wir nicht nur Sportler, sondern […]

Weiter

17. Dezember 2014

Negatives Training – für noch effektiveres Muskelwachstum

Was genau ist negatives Training? Das negative Training oder Negativtraining ist im Kraftsport- und Bodybuilding-Bereich eine sehr verbreitete Trainingsmethode, um die Muskulatur stärker auszureizen und dadurch auf effiziente Weise Muskelstraffung und -wachstum hervorzurufen. In der Rehabilitation wird es von Physiotherapeuten genutzt. Hier wird es mit einer sehr niedrigen Intensität eingesetzt, um nach Verletzungen wieder die ersten kraftvollen Bewegungen anzubahnen. […]

Weiter

23. Oktober 2013

Isokinetisches Training – gelenkschonend zum Erfolg

Was ist isokinetisches Training? Isokinetisches Training ist eine revolutionäre Trainingsmethode, mit der effektiver und zeitsparender als beim klassischen Training Erfolge erzielt werden können. Insbesondere lassen sich damit auch schmerzhafte Gelenke schonend trainieren. Im Gegensatz zu klassischen Kraftgeräten, wird beim isokinetischen Training kein Gewicht, sondern eine Bewegungsgeschwindigkeit eingestellt. Der Widerstand entsteht dann durch den Versuch, schneller […]

Weiter

16. Oktober 2013

Adaptives Training – das schnellste und effektivste Krafttraining

Was ist adaptives Training? Grundidee dieser Trainingsform ist es, die Muskulatur über die eigentliche Leistungsgrenze – das sogenannte Muskelversagen – hinaus zu belasten, um so die höchstmögliche Muskelermüdung und den höchsten Trainingseffekt zu erzielen. Bekannt war dieses Trainingsprinzip bisher nur aus dem professionellen Krafttraining und dem Bodybuilding. Dabei unterstützen sich die Trainingspartner gegenseitig bei den […]

Weiter