TEST

EGYM Logo

Branded Member App Updates

Dies ist eine Übersicht über alle Produktupdates der Branded Member App.

Bitte beachte, dass das Einbinden dieser Funktionen in deine eigene App unter Umständen eine Aktualisierung und Neuveröffentlichung deiner App in den App Stores erfordert. Außerdem sind einige Features möglicherweise nur als Teil der "Advanced"- oder "Pro"-Versionen der App verfügbar.

 

2022 - Q2

    Hintergrund:

    Push-Benachrichtigungen sind ein beliebtes Mittel, um deine Mitglieder über Neuheiten in deiner Mobile App aufmerksam zu machen und zugleich die Interaktion zwischen deinen Mitgliedern und deiner Marke zu steigern. Denn: Je öfter und länger sich deine Mitglieder in deiner App aufhalten, desto stärker die Kundenbindung zu deiner Marke und deinem Studio. 

    Beschreibung:

    Wir haben die Push-Benachrichtigung Funktion verbessert, um einerseits die Motivation deiner Mitglieder zu steigern und andererseits die Interaktion mit deinen Trainern zu verbessern. Deine Mitglieder erhalten in Zukunft zusätzliche Push-Benachrichtigungen bei folgenden Aktionen: 

    • BioAge Update: Mitglieder erhalten eine Push-Benachrichtigung auf ihr Smartphone, sobald sich das BioAge aufgrund einer neuen Körpermessung oder durch kontinuierliches Training verändert. Mit dem Öffnen der Benachrichtigung gelangt dein Mitglied direkt zur jeweiligen BioAge Komponente (Kraft, Kardio, Beweglichkeit, Stoffwechsel) und kann sehen, in welchen Bereichen eine Veränderung stattgefunden hat. 

    • Benachrichtigung über neuen und aktualisierten Trainingsplan: Mitglieder erhalten zukünftig eine Push-Benachrichtigung, sobald sie einen neuen Trainingsplan von deinen Trainern zugewiesen bekommen haben oder ein bestehender Trainingsplan aktualisiert wurde. Je nachdem, um welche Änderung es sind handelt (neuer Trainingsplan oder Aktualisierung eines bestehenden Trainingsplans), wird dies deinem Mitglied in der App grafisch angezeigt. 

    • Kurserinnerung: Mitglieder können, nachdem sie einen Kurs über die App gebucht haben, sich eine Kurserinnerung setzten. Dadurch erhalten sie je nach gewählter Zeit eine Push-Benachrichtung auf Ihr Smartphone vor Beginn des Kurses. 

    Hintergrund:

    Die Branded Member App bietet deinen Mitglieder die Möglichkeit, sämtliche Trainingseinheiten, egal ob innerhalb oder außerhalb deines Studios, zusammen zu führen. In der Trainingshistorie werden alle Einheiten gespeichert, egal ob automatische Aufzeichnungen durch einen verbundenen Fitnesstracker wie der Apple Watch, den EGYM Smart Strength Geräten oder manuell hinzugefügten Übungen. Wir haben die Trainingshistorie dahingehend verbessert, sodass zusammengehörige Übungen zu einer Einheit übersichtlicher dargestellt und Doppeleinträge vermieden werden. 

    Beschreibung:

    Wir haben den Bereich der Trainingshistorie der Branded Member App in folgenden zwei Bereichen verbessert:

     

    • Automatische Aufzeichnung von Übungen an EGYM Smart Strength Kraftmaschinen: Bis dato war es möglich, Übungen an EGYM Smart Strength Kraftmaschinen manuell in der Branded Member App hinzuzufügen. Dies hat in der Vergangenheit zu Doppeleinträgen innerhalb der Trainingshistorie geführt, da unsere EGYM Smart Strength alle absolvierten Übungen automatisch aufzeichnen. Um eine Doppelung der Einträge zu vermeiden, haben wir die Option des manuellen Aufzeichnen von EGYM Smart Strength Übungen entfernt. 

    • Aggregierung zusammengehöriger Übungen: In der Vergangenheit wurden absolvierte Übungen der Reihe nach in der Trainingshistorie aufgelistet. Dies führte bei einigen Mitgliedern zur Verwirrung, da nicht ganz ersichtlich wurde, welche Übungen zu einer Trainingseinheit zusammen gehören. Dadurch war es für das Mitglied schwieriger zu erkennen, welche Übungen noch durchgeführt werden müssen, um die komplette Trainingseinheit zu absolvieren. Ab sofort erkennt die Branded Member App zusammengehörige Übungen und gruppiert diese ebenfalls nach dem Namen der Trainingseinheit bzw. des Trainingsplans. 

     

    Hintergrund:

    Fitnesskurse können sich je nach Format und Schwierigkeitsgrad stark voneinander unterscheiden und dabei verschiedene Zielgruppen ansprechen. Wir haben deshalb eine neue Filteroption für das Suchen von Kursen entwickelt, welche deine Mitglieder nutzen können, um den passenden Kurs mit der richtigen Intensität zu finden und zum jeweiligen Fitness- und Erfahrungslevel passt. Mithilfe der neuen Filteroption soll gewährleistet werden, dass deine Mitglieder die bestmögliche Kurserfahrung erleben. 

    Beschreibung:
     

    Wir haben eine neue Filteroption für das Suchen von Kursen entwickelt, welche es ermöglicht, nach dem Schwierigkeitsgrad eines Kurses zu filtern. Nach Aktivierung des Filters werden deinem Mitglied passende Kurse angezeigt, welche dem jeweiligen Fitness- und Erfahrungslevel entsprechen. Damit deine Mitglieder sofort den Schwierigkeitsgrad eines Kurses erkennen können, sind diese mit einem neuen Icon gekennzeichnet. 

    Hinweis: Diese Funktion kann nur im Zusammenhang mit einer bestehenden Verwaltungssoftware- Schnittstelle genutzt werden. 

     

    Hintergrund:

    Gruppenkurse zählen zu den beliebtesten Aktivitäten untern Mitgliedern innerhalb eines Fitnessstudios. Dennoch kann die Auslastung eines Kurses je nach Format und Tageszeit variieren. Mithilfe der Branded Member App kannst du dein Angebot an Kursen für alle Mitglieder sichtbarer machen und die Möglichkeit bieten, Kurse im Voraus über die App zu buchen, was sich wiederum positiv auf die Auslastung deiner Kurse auswirkt. Für den Fall, dass Mitglieder wiederholt einen Kurs buchen und anschließend zu diesem nicht erscheinen, ohne vorher abzusagen, haben wir eine neue Buchungsbeschränkung entwickelt. 


    Beschreibung:

    Ab sofort ist es möglich, Buchungsbeschränkungen für Mitglieder festzulegen, welche wiederholt einen Kurs buchen und zu diesem nicht erscheinen. Dadurch soll vermieden werden, dass Kurse mit limitierter Teilnehmerzahl innerhalb der App ausgebucht, jedoch im Kurs selbst noch Plätze frei sind aufgrund des Nichterscheinens eines Mitglieds. Nimmt ein Mitglied wiederholt nicht an einem gebuchten Kurs teil, erhält dieses beim Versuch der nächsten Kursbuchung einen Hinweis und kann den Kurs nicht buchen. Die Regeln für die Buchungsbeschränkung könnt ihr als Studio selbst über die Verwaltungssoftware festlegen. 

    Hinweis: Diese Funktion kann nur im Zusammenhang mit einer bestehenden Verwaltungssoftware- Schnittstelle genutzt werden. 

     

    Hintergrund:

    Bis Dato wurden verfügbare Fitnesskurse nur bis zum Zeitpunkt des Kursbeginns in der App angezeigt. Dadurch war es deinen Mitgliedern nicht möglich, einen gerade erst gestarteten Kurs noch beizutreten, obwohl dieser noch Plätze frei hätte. 


    Beschreibung:

    Ab sofort kann im Admin Portal unter Einstellung > Kurse verwalten im Bereich Buchungsfenster ein Zeitfenster festgelegt werden für die Dauer, wie lange ein Kurs noch nach Beginn in der App sicht- und buchbar sein soll. 

    Hinweis: Diese Funktion kann nur im Zusammenhang mit einer bestehenden Verwaltungssoftware- Schnittstelle genutzt werden. 

     

    Hintergrund:

    Das Erstellen von Herausforderungen innerhalb des Studios sind ein beliebtes Mittel, um deine Mitglieder zusätzlich zu motivieren, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und mit Mitgliedern in Kontakt zu treten. Studios mit mehreren Anlagen konnten in der Vergangenheit ausschließlich wählen, ob eine Herausforderung nur für einen Standort oder für die gesamte Studiokette aktiv ist. Es war beispielsweise nicht möglich, eine Herausforderung an 20 von 30 Standorten laufen zu lassen.

     
    Beschreibung:

    Ab sofort kannst du über das Admin Portal die genauen Standorte auswählen, an denen deine neue Herausforderung aktiv sein soll. Nachdem du eine neue Herausforderung angelegt hast, kannst du unter Allgemein die exakten Standorte auswählen, welche du für deine Herausforderung nutzen möchtest. 
    Klicke dafür auf das “+” Symbol, um die jeweiligen Standorte auszuwählen und in die rechte Spalte zu bewegen. 

    Hinweis: Diese Funktion kann nur im Zusammenhang mit einer bestehenden Verwaltungssoftware- Schnittstelle genutzt werden. 

     

    Hintergrund:

    Mit zusätzlichen Angeboten innerhalb deiner App bietest du deinen Mitgliedern einen zusätzlichen Mehrwert zu ihrer Mitgliedschaft und hebst dich von anderen Fitnessstudios aus deiner Umgebung ab.  In der Vergangenheit war es jedoch ausschließlich möglich, Angebote (z.B. in Form von Gutscheincodes) innerhalb des Admin Portals zu erstellen. Für den Fall, dass ein Studio Angebote von Drittanbietern anbieten wollte, musste eine zusätzliche Verlinkung genutzt werden, um das Angebot außerhalb der App einzulösen. 


    Beschreibung:

    Wir haben die Basis dafür geschaffen, damit in Zukunft Angebote von Drittanbietern reibungslos in deine Branded Member App eingebunden werden können, ohne dass sich dabei das Design deiner App ändert. Damit hast du zukünftig die Möglichkeit, mit externen Drittanbietern zu kooperieren und exklusive Angebote direkt über deine App anzubieten.

    Hinweis: Diese Funktion kann nur im Zusammenhang mit einer bestehenden Software-Schnittstelle zum jeweiligen Drittanbieter genutzt werden. 

     

    Hintergrund:

    Einige Studios bieten ihren Mitgliedern einen zusätzlichen Webzugang an, um beispielsweise Kurse zu buchen oder Informationen zum aktuellen Vertragsstatus zu finden. Über eine Verlinkung innerhalb der Branded Member App ist es möglich, direkt zu dem Webportal des Studios weitergeleitet zu werden. Jedoch benötigten Mitglieder in der Vergangenheit zusätzliche Login-Daten, um sich in dem Studioportal anmelden zu können. Um diesen zusätzlichen Anmeldevorgang zu vermeiden, können sich Mitglieder zukünfitg direkt mit ihrer EGYM ID in dem Webportal des Studios anmelden. 

    Beschreibung:

    Ab sofort ist es möglich, sich bei einer aktiven Schnittstelle zwischen der Branded Member App und Verwaltungssoftware direkt mit der EGYM ID im studioeigenen Webportal anzumelden. Durch die Schnittstelle sind die beiden Account-Daten deiner Mitglieder, sowohl von der Branded Member App als auch deinem eigenen Webportal, miteinander verknüpft. Dadurch findet eine automatische Anmeldung deines Mitglieds im Webportal statt, ohne weitere Account-Daten eingeben zu müssen. 

    Hinweis: Diese Funktion kann nur im Zusammenhang mit einer bestehenden Verwaltungssoftware- Schnittstelle genutzt werden. 

     

    2022 - Q1

      Hintergrund:

      Neben der Aufzeichnung von Trainingserfolgen enthält die Branded Member App zahlreiche Funktionen, die deinen Mitgliedern dabei helfen, stets motiviert und am Ball zu bleiben. Eine dieser Funktionen ist der Aktivitätsfeed, welcher wie eine Art soziales Netzwerk innerhalb deines Studios funktioniert. Im Aktivitätsfeed sehen deine Mitglieder die Erfolge anderer Mitglieder, können diese mit liken oder kommentieren und sich dadurch gegenseitig motivieren. Dies schafft ein verstärktes Gemeinschaftsgefühl innerhalb deines Studios und hilft dir dabei, deine Marke als Studio weiter zu stärken. 

      Beschreibung:
      Wir haben den Aktivitätsfeed grundlegend verbessert, sodass deine Mitglieder nicht nur die Erfolge anderer Mitglieder in Echtzeit und in einer verbesserten Ansicht angezeigt bekommen, sondern ihnen auch Herausforderungen vorgeschlagen werden, an denen sie teilnehmen können. 

      Hintergrund:

      Je nach Tageszeit und Kursformat gibt es Kurse in deinem Studio, die regelmäßig ausgebucht sind und wiederum andere, in denen noch freie Plätze vorhanden sind. Dabei entscheiden sich Mitglieder oftmals noch spontan dazu, kurzfristig einem Kurs beizutreten, insofern dieser noch freie Plätze enthält. 

      Beschreibung:

      Du kannst deinen Mitgliedern in Zukunft die Möglichkeit bieten, einem bereits gestarteten Kurs noch im Nachgang beitreten zu können.  Um diese Option nutzen zu können, kannst du im Admin Portal ein Zeitfenster festlegen, wie lange ein Kurs nach offiziellen Beginn noch in der App angezeigt werden soll und damit buchbar ist. 

      Hintergrund:

      Laut dem LesMills Global Fitness Report von 2021 bevorzugen es 67 % aller Studiomitglieder, in Gruppen zu trainieren. Ob digital via Livestream von Zuhause oder persönlich vor Ort in deinem Studio, Fitness-Kurse zählen auch im Jahr 2022 zu den Top-Trends der Fitness Branche. Daher ist es umso wichtiger, deinen Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, schnell und effektiv die passenden Kurse zu finden und gleichzeitig buchen zu können. 

      Beschreibung:

      Weniger suchen und mehr trainieren. Wir haben die Filteroptionen im Bereich der Kursbuchung verbessert, sodass Mitglieder mit weniger Klicks die gewünschten Präferenzen wie z. B. Ort oder Kursleiter auswählen können und effizient den passenden Kurs für sich finden.

      Hintergrund:

      Damit Mitglieder leichter verstehen, wie sich ihr Training positiv auf ihre individuelle Fitness und Gesundheit auswirkt, ist es entscheidend, Fortschritte sichtbar zu machen. Das EGYM BioAge ist ein umfassender Fitness- und Gesundheitsindikator, der eine Vielzahl von Messungen des Nutzers berücksichtigt. Durch kontinuierliches Training kann das EGYM BioAge reduziert werden und hilft deinen Mitgliedern dabei, dauerhaft motiviert zu bleiben. 

      Beschreibung:

      Mitglieder erhalten zukünftig automatisch eine Push-Benachrichtigung in der App, sobald sich das BioAge in die eine oder andere Richtung verändert hat. Durch das Klicken auf die Benachrichtigung gelangt das Mitglied zu der jeweiligen BioAge Komponente (Kraft, Kardio, Flexibilität oder Stoffwechsel) und erhält detaillierte Informationen über den Verlauf der letzten Monate bzw. Jahre. 


      Mehr Information zum EGYM BioAge erhaltet ihr in unserem Blog Eintrag.​​​​​​​

      2021 - Q4

        Hintergrund:

        Die Branded Member App bietet verschiedenen Anmeldemöglichkeiten. Es kommt vor, dass Mitglieder aktuell nicht wissen, welche E-Mail Adresse sie bei der Anmeldung für Ihren App-Account verwenden sollen. Insbesondere für Neumitglieder, welche die Branded Member App zum ersten Mal benutzen und (noch) keine Willkommens-E-Mail von ihrem Studio erhalten haben, führt dies zu Problemen beim Anmeldeprozess. 

        Beschreibung:

        Wir haben den Anmeldeprozess soweit optimiert, damit die verschiedenen Anmeldeoptionen noch einfacher zu verstehen sind. Folgende Optionen stehen deinen Mitgliedern zur Verfügung:

        • Option 1: Dein Studio besitzt eine bestehende Schnittstelle zwischen EGYM und deiner Studioverwaltungssoftware. In diesem Fall kann sich das Mitglied mit derselben E-Mail Adresse in der App anmelden, welche bereits in der Studiomitgliedschaft hinterlegt ist. Diese E-Mail Adresse ist gleichzeitig auch bereits mit einem EGYM Account verknüpft und kann sofort bequem zum Anmelden in der App oder den EGYM Smart Strength Geräten verwendet werden. 
        • Option 2: Dein Studio besitzt keine Schnittstelle zwischen EGYM und deiner Studioverwaltunssoftware. In diesem Fall können sich deine Mitglieder in der App mit der E-Mail Adresse anmelden, welche sie bereits für ihren EGYM Account zum Trainieren an den Smart Strength oder Smart Cardio Geräten verwenden. Hat dein Mitglied noch gar keinen EGYM Account, kann sich das Mitglied direkt in der Branded Member App einen neuen EGYM Account erstellen. 

        Hintergrund:

        Wollten sich deine Mitglieder in der Vergangenheit in der Branded Member App anmelden oder neu registrieren, konnten sie dies entweder über die Eingabe ihrer E-Mail und Passwort oder mithilfe der Funktion “Magic Link” erledigen. Mit der Funktion Magic Link wird deinem Mitglied ein Sicherheitslink an die angegebene E-Mail Adresse gesendet. Nach dem Öffnen der E-Mail und dem Klicken auf den Sicherheitslink wird dein Mitglied automatisch in der Branded Member App eingeloggt. Da für viele Mitglieder jedoch die Beschreibung “Magic Link” zu unverständlich erscheint, haben wir die Beschreibung dieser Funktion in der App geändert.  

        Beschreibung:

        Wir haben die Option “Anmelden mit Magic Link” umbenannt in:

        Passwort vergessen oder zu umständlich?

        Diese neue Bezeichnung ist für dein Mitglied verständlicher und deckt zwei verschiedene Anmeldeszenarien ab: 

        • Szenario 1: Das Mitglied hat die Willkommens E-Mail vom Studio zur Anmeldung in der Branded Member App nicht mehr und hat dadurch noch kein Passwort zum Anmelden in der App vergeben. 
        • Szenario 2: Das Mitglied hat sein Passwort vergessen.

        In beiden Fällen kann das Mitglied auf die alternative Option “Passwort vergessen oder zu umständlich” klicken und erhält einen Sicherheitslink an die angegebene E-Mail Adresse, über welchen der automatische Login in die Branded Member App erfolgt. 
         

        2021 - Q3

          Hintergrund:

          Wir haben erkannt, dass es für Personen, die nicht regelmäßig mit dem Admin-Portal der Branded Member App arbeiten, schwierig ist alle technischen Details zur Erstellung von Herausforderungen zu berücksichtigen und zu verstehen.

          Beschreibung:

          Wir haben die Benutzeroberfläche so angepasst, damit diese noch selbsterklärender ist und die Einrichtung von Herausforderungen für Admins noch einfacher von der Hand geht. Die neue Admin-Oberfläche bietet je nach ausgewähltem Zieltyp folgende Neuerungen:

          • Aufgeräumte Benutzeroberfläche.
          • Bessere Strukturierung zur Auswahl der Trainingsarten und -quellen.
          • Neue Standortfunktion vereinfacht das Einrichten mehrsprachiger Herausforderungen.
          • Neuer Bereich zur Verwaltung der für eine Herausforderung in Frage kommenden Übungen.
          • Separate Einstellmöglichkeit der “Täglichen Routine”.
          • Neue Bildbearbeitungsfunktion: Mit der neuen Bildbearbeitungsfunktion kann der Admin ein hochgeladenes Bild direkt in die passende Größe zurechtschneiden. Der Test-Modus zeigt dir außerdem an, wie das gewählte Bild für die Herausforderung an verschiedenen Stellen in der App dargestellt wird (auf dem Widget, der Herausforderungsliste und dem Bildschirm mit den Herausforderungsdetails).

           

          Hintergrund:

          Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Oftmals fällt ein Fehler, welcher sich beim Erstellen von Herausforderungen eingeschlichen hat erst dann auf, wenn die Herausforderung bereits veröffentlicht wurde. Einer der häufigsten Fehler: Nicht alle absolvierten Trainingseinheiten der Mitglieder werden zu der Herausforderungen dazu gezählt aufgrund einer falschen Einstellung im System.
           

          Beschreibung:

          Um Fehler bei der Erstellung von Herausforderungen in Zukunft zu vermeiden, kannst du die Herausforderung zuerst im “Test-Modus” erstellen, um im Voraus mögliche Fehleinstellungen zu erkennen und zu beheben, bevor diese deine Mitglieder erkennen.

          So funktioniert der Test-Modus:

          • Aktiviere den Test-Modus, bevor du eine neue Herausforderungen veröffentlichen möchtest.
          • Wähle anschließend einige wenige Nutzer deiner App zum Testen aus, indem du die E-Mail Adressen der jeweiligen App-Konten hinzufügst.
          • Die erstellte Herausforderungen ist jetzt nur für die zuvor ausgewählten Mitglieder sichtbar und nicht für den Rest deines Clubs.
          • Die ausgewählten Testnutzer können die Herausforderungen nun sehen, auf Fehler untersuchen und solche gegebenenfalls an dich zurück melden, damit diese behoben werden können.
          • Nachdem innerhalb des Vorschau-Modus alle Einstellungen für die Herausforderungen überprüft worden sind, sollte dieser beendet werden und in den normalen Modus gewechselt werden, indem das Start- und Enddatum festgelegt und die Sichtbarkeit in der App für alle Mitglieder freigeschaltet wird.

           

          Hintergrund:

          Es gibt Studio-Ketten, die je nach Standort unterschiedliche Studioverwaltungssoftware-Anbieter nutzen. In der Vergangenheit war es nicht möglich, die Branded Member App einer Studiokette mit unterschiedlichen Studioverwaltungssoftware-Anbietern zu verknüpfen. Mit dem Update können nun auch unterschiedliche Studioverwaltungssoftware innerhalb einer Studiokette für verschiedene Standorte verwendet werden.

          Beschreibung:

          Ab sofort ist es möglich, dass eine Branded Member App mit unterschiedlichen Studioverwaltungssoftware-Anbietern je nach eingesetzten Standort eingerichtet werden kann. Dazu müssen deine Mitglieder nach dem Aufrufen der App zuerst den Standort ihres Heimatclubs auswählen. Anschließend wird basierend auf der Standortauswahl der jeweilige Anmeldevorgang des Mitgliederverwaltungssystems durchgeführt.

           

          Hintergrund:

          Der Aufbau einer Community ist extrem wichtig für das Engagement und die Bindung der Mitglieder in deinem Studio. Mit dem Aktivitäts-Feed haben deine Mitglieder die Möglichkeit, die Trainingsaktivitäten anderen Mitglieder in der App zu verfolgen und diese zu kommentieren oder liken.


          Beschreibung:

          Folgende Verbesserungen bietet die neue Version des Aktivitäts-Feed:

          • Mitglieder erhalten Push-Benachrichtigungen, wenn ein anderes Mitglied deines Studios eine Aktivität kommentiert oder liked.
          • Vom Mitglied überarbeitete Einheiten werden zum Aktivitäts-Feed hinzugefügt und strukturierter dargestellt.
          • Manuell erstellte Trainingseinheiten mit bis zu 10 Übungen werden ab sofort als eine ganze Trainingseinheit im Feed angezeigt.
          • Verbesserte visuelle Darstellungen für neue Workouts und Herausforderungen.
          • Neue Kommentarvorschläge.

           

          Hintergrund:

          Mitglieder, die sich in der Container App mit einem falschen Brand-Code angemeldet oder das Fitnessstudio gewechselt haben und dadurch auch zu einer anderen Branded Member App wechseln möchten, können sich nicht abmelden und mit einem anderen Brand-Code erneut anmelden.

          Beschreibung:

          Ab sofort haben die Mitglieder die Option, im Login-Bereich der App zu dem Schritt der Eingabe des Brand-Codes zurück zu navigieren, um den richtigen Brand-Code eingeben zu können.

           

           

          2021 - Q2

            Hintergrund:

            Flexibilität als Teil des EGYM BioAge ist jetzt für Kunden verfügbar, die unsere Branded Member App und den  EGYM Fitness Hub nutzen. Gesundheitliche Erkenntnisse über wesentliche Trainingsbereiche einschließlich der Flexibilität helfen dabei, dass Trainer klare und erreichbare Fitness- und Gesundheitsziele für Mitglieder setzen können. "Flexibilität" ist nun die vierte Dimension unseres umfassenden Fitness- und Gesundheitsindikators BioAge, und stellt eine bedeutende Ergänzung der Analysemöglichkeiten innerhalb des EGYM Ökosystems dar.

            Die im neuen EGYM Fitness Hub eingebauten Flexibilitätstests ermöglichen es Nutzern, selbstständig Flexibilitätstests durchzuführen. Die Ergebnisse dieser Tests werden innerhalb des BioAge unter der Komponente "Flexibilität" geführt.

            Der Wert "Flexibilität" besteht aus einer Reihe von Tests, die dabei helfen, die Beweglichkeit und Flexibilität zu messen. Dies hilft festzustellen, ob es irgendwelche Haltungsschäden, Instabilitäten oder Einschränkungen im Bewegungsbereich eines Mitglieds gibt.

            Beschreibung:

            1. Für Betreiber die einen Fitness Hub haben , wird "Flexibilität" als vierte Kategorie innerhalb des BioAge eingeführt.
            2. Die jeweils neuesten Messungen werden interpretiert und entweder als "exzellent", "gesund" oder "zu niedrig" hervorgehoben, sodass ihnen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden kann, wenn Ungleichgewichte oder körperliche Limitationen festgestellt werden.
            3. Die Historie der Flexibilitätsmessungen wird gespeichert und als Detailanzeige des Flexibilitätswertes angezeigt, um den Trainingsfortschritt und die Trends im Laufe der Zeit besser zu verstehen.
            4. Für Betreiber, die einen Fitness Hub verwenden, wird die Berechnung des gesamten BioAge durch die Ergebnisse der Flexibilitätstests beeinflusst.

            Hintergrund:

            EGYM bietet nun detailliertere Informationen zum Stoffwechselwert im Rahmen des BioAge in der Branded Member App an. Ermöglicht wird das durch eine erweiterte Integrationen mit führenden Herstellern von Körperanalysewaagen, wie InBody, Seca, Tanita.
            Wenn eine Messungen mit angeschlossenen Partnergeräten durchgeführt wurden, werden die Daten mit der EGYM Cloud synchronisiert und stehen dadurch auch in der Branded Member App unter dem Feature BioAge zur Verfügung. Dadurch sind sie bequem an einem Ort und im Kontext anderer Leistungsdaten zugänglich.

            Beschreibung:

            1. Anzeigen der wichtigsten Messungen von Partnergeräten innerhalb des Wertes "Stoffwechsel" als Teil des BioAge.
            2. Echtzeitdaten von angeschlossenen Partnergeräten fließen in die Berechnung des gesamten BioAge ein.

            Hintergrund:

            Ketten, vor allem Franchises, sind regelmäßig daran interessiert, Herausforderungen für alle Standorte ihrer Franchisenehmer gleichzeitig laufen zu lassen, ziehen es aber manchmal vor, die Ranglisten pro Standort getrennt zu halten.

            Beschreibung:

            Die Randliste je Herausforderung kann nun konfiguriert und entweder auf Standort- oder Ketten-Ebene eingestellt werden. Das bedeutet, dass Betreiber nun festlegen können, ob die Teilnehmer nur innerhalb ihres spezifischen Studios oder innerhalb der Teilnehmer aller Standorte in einer Rangliste antreten.

             

            Hintergrund:

            Eine optimale Nutzerfreundlichkeit des Features Herausforderungen hält die Mitglieder engagiert und motiviert. Bisher wurden die Herausforderungen, denen ein Mitglied beigetreten ist, und alle anderen aktiven Herausforderungen, die einem Mitglied zur Verfügung stehen, in separaten Kacheln angezeigt. Dies machte die Navigation komplexer als nötig. 

            Beschreibung:

            Die neue Kachel für Herausforderungen enthält nun beides: Alle im Studio verfügbaren Herausforderungen und solche, für die sich ein Mitglied bereits angemeldet hat. Die Mitglieder können jetzt ganz einfach sehen, für welche sie sich bereits angemeldet haben, indem sie ein entsprechendes Label direkt auf der Kachel sehen. Auch der Fortschritt der Herausforderung, Informationen über die Teilnehmer sowie ein direkter Link zur Rangliste sind jetzt direkt über die Kachel zugänglich. So wird eine optimale Benutzerfreundlichkeit gewährleistet!

            Hintergrund:

            Betreiber, die keine angeschlossene Verwaltungssoftware haben und Google Calendar zur Verwaltung der Kursbuchung nutzen, hatten bisher nur begrenzte Möglichkeiten, die Kursbuchung zu konfigurieren und die Kursauslastung mit Hilfe der Branded Member App zu optimieren.

            Beschreibung:

            Jetzt können Betreiber auch ohne angeschlossene Verwaltungssoftware ein Kursbuchungsmodell über Google Kalender direkt im Admin Portal einrichten:

            • Betreiber, die den Google Kalender nutzen, können nun für ihre Kurse eine eigene Buchungsregeln innerhalb eines bestimmten Buchungszeitfensters (legt den Beginn und das Ende der möglichen Buchung fest) für alle Kurse innerhalb ihres Kursplans einrichten.
            • Um zu vermeiden, dass sich Mitglieder für mehrere gleichzeitig stattfindende Kurse anmelden, können Betreiber jetzt die Anzahl von Buchungen für gleichzeitig stattfindende Kurse pro Mitglied begrenzen, um so die Kapazität und Auslastung der Kurse zu optimieren.
               

            Hintergrund:

            Mitglieder sind oft neugierig und möchten ihre Trainingshistorie verfolgen und einsehen. Bislang fehlten in der Funktion Trainingsverlauf einige häufig nachgefragte Datenpunkte.

            Beschreibung:

            In den Details jeder Trainingseinheit ist nun ein Zeitstempel zu sehen (Wochentag, Datum und Uhrzeit der Trainingseinheit). Außerdem kann in der Übersicht des Trainingsverlaufs die Summe der pro Tag gesammelten Aktivitätspunkte eingesehen werden.

            2021 - Q1

              Hintergrund:

              Derzeit ist das Anbieten von Live-Kursen ein Muss für alle kursorientierten Einrichtungen zur Mitgliederbindung. Mehrere Faktoren unterstützen diese Initiative, wie z.B. das Streaming und die Buchung der Kurse. 

              Beschreibung:

              Live-Kurse werden nun für alle Betreiber unterstützt, unabhängig davon, ob es eine Integration der Studioverwaltungssoftware gibt oder nicht: 

              • Betreiber können einen Kurs als "Live-Kurs" einrichten, den Streaming-Link hinzufügen und festlegen, ab wann dieser Kurs den Mitgliedern angezeigt wird (die Optionen sind: immer, nur nach Buchung, für eine bestimmte Stundenanzahl vor dem Start) und bis wann eine Buchung storniert werden kann.
              • Live-Kurse werden in der Kursübersicht mit neuen, selbsterklärenden Kamera-Icons gekennzeichnet.

              Hintergrund:

              Über die Branded Member App kann das reguläre Les Mills on Demand (LMOD) Video-Angebot zur Verfügung gestellt werden. LMOD ist eine umfangreiche Online-Trainingsbibliothek mit über 1.000 Kursen und Trainingseinheiten, die regelmäßig aktualisiert werden. Obwohl es vom Inhalt her attraktiv ist, wurde die umfangreiche Bibliothek von Betreibern nicht immer voll eingesetzt. Außerdem funktioniert es am besten in Verbindung mit einer angebundenen Studioverwaltungssoftware, denn so kann dieses exklusive Angebot nur für ausgewählte Mitgliedschaftstypen verfügbar gemacht werden. Aber nicht jeder Kunde verlangt jedoch eine so umfangreiche Mediathek, und manche Betreiber haben auch keine Integration ihrer Studioverwaltungssoftware.

              Beschreibung:

              LES MILLS Content - ist ein natives Videoerlebnis, das Videokurse direkt in der App anbietet und bis zu 100 der beliebtesten LES MILLS Kurse beinhaltet. LES MILLS Content hat einen günstigeren Preis, sodass es attraktiver für Kunden ist, die keine Integration einer Studioverwaltungssoftware haben und ihren Mitgliedern diesen etwas kleineren Inhaltsumfang zur Verfügung stellen möchten. 

              Hintergrund:

              Betreiber ohne angeschlossene Mitgliederverwaltungssoftware, die den Google Kalender zur Verwaltung ihrer Kursbuchung nutzen, hatten bisher nur begrenzte Möglichkeiten, die Kursbuchung und -auslastung für ihr Kundenpublikum in der Branded Member App zu optimieren.

              Beschreibung:

              Jetzt können Betreiber auch ohne angeschlossene Studioverwaltungssoftware ein Kursbuchungsmodell über Google Kalender einrichten:

              • Betreiber, die den Google Kalender nutzen, können nun für ihre Kurse eine eigene Buchungsregeln innerhalb eines bestimmten Buchungszeitfensters (legt den Beginn und das Ende der möglichen Buchung fest) für alle Kurse innerhalb ihres Kursplans einrichten.
              • In den jeweiligen Kursdetails können die Mitglieder sehen, wann das Buchungsfenster beginnt und gleichzeitig eine Benachrichtigung als Erinnerung einrichten, damit sie dieses nicht verpassen.
              • Um zu vermeiden, dass sich Mitglieder für mehrere gleichzeitig stattfindende Kurse anmelden, können Betreiber jetzt die Anzahl der Buchungen pro Mitglied begrenzen, um die Kapazität und Auslastung der Kurse zu optimieren.
              • Derzeit wird diese benutzerdefinierte Buchungsregeln für Google Kalendar auf Anfrage konfiguriert (in Zukunft wird dies direkt im Clubportal möglich sein).

              Hintergrund:

              Die Mitglieder möchten die Gesamtzahl ihrer Besuche im Laufe der Zeit einsehen können.

              Beschreibung:

              • Ein neues Widget namens "Check-in-Verlauf" zählt die Gesamtzahl der Club-Check-ins im Laufe der Zeit.
              • Mitglieder können jetzt verschiedene Check-in-Berichte direkt in der App selbst konfigurieren.
              • Die Check-in Berichte sind nur für Betreiber verfügbar, die ein Studioverwaltungssystem verwenden, das diese Funktion unterstützt.

              Hintergrund:

              Betreiber würden gerne den Sprachstil in der App individualisieren, insbesondere den Ton der Willkommensnachrichten, die auf dem Hauptbildschirm der App angezeigt werden, sobald ein Mitglied sie öffnet.

              Beschreibung:

              • Willkommensnachrichten können nun im Club Portal auf Ketten- und Standortebene konfiguriert werden.
              • Diese Willkommensnachrichten unterstützen auch Hyperlinks und Emojis.

              Hintergrund:

              Das Design der beliebten Funktion Zielecenter war veraltet und nicht konsistent mit dem gesamten modernen App-Design.

              Beschreibung:

              Die Benutzeroberfläche des Zielecenters ist nun mit dem Rest der App abgestimmt, um ein einwandfreies und einheitliches Nutzererlebnis in der App zu gewährleisten.

              Hintergrund:

              So wird die Aufmerksamkeit des Nutzers immer auf die wichtigsten "Extras"-Links gelenkt, die ganz oben angezeigt werden.

              Beschreibung:

              Die Reihenfolge der angezeigten "Extras" kann nun im Club-Portal durch einfaches Ziehen in die richtige Reihenfolge konfiguriert werden.

              2020 - Q4

                Mehr Details finden sich: hier

                Hintergrund:

                Nutzer angeschlossener Tracker oder von Apple Health erhielten unverhältnismäßig viele Aktivitätspunkte für nicht direkt trainingsbezogene Aktivitäten, welche als "tägliche Routine" von z.B. Apple Health übermittelt wurden. Dadurch wurde der Vergleich dieser Punkte mit den Punkten erschwert, die mit tatsächlichem Training im Studio erzielt wurden. Dies hat einige Benutzer demotiviert, die App weiterhin zu verwenden:

                • Wenn Nutzer der allgemeinen Empfehlung von 10.000 Schritten pro Tag gefolgt sind, haben sie das Aktivitätslevel "Diamant" allein mit dieser täglichen Routine erreicht.

                Beschreibung:

                Daher haben wir die Aktivitätspunkte so angepasst, dass sie beim Erreichen der WHO-Richtlinien dem Aktivitätsniveau "Gold" entsprechen (Die WHO-Richtlinie besagt ein Minimum von 150 min moderatem Cardio-Training plus zwei Mal wöchentlich Krafttraining).

                 

                • Wir die Anzahl der Aktivitätspunkte für eine täglichen Routine von 10.000 Schritten so angepasst, dass das Aktivitätslevel "Silber" erreicht wird (Wenn diese Nutzer zwei wöchentliche Krafttrainings hinzufügen, erreichen sie natürlich das Level "Gold")

                Hintergrund:

                Manche Nutzer erhielten Aktivitätspunkte doppelt: Einmal von Apple Health und noch einmal von ihrem angeschlossenen Tracker, wenn sie ihren Tracker gleichzeitig mit Apple Health und mit EGYM verbunden hatten; und außerdem Apple Health mit EGYM verbunden hatten.

                Beschreibung:

                Ein neuer Info-Screen erscheint, wenn Benutzer bereits mit Apple Health verbunden ist und versucht einen weiteren Tracker mit EGYM zu verbinden. Dieser Screen klärt den Nutzer darüber auf, dass dies zu einem doppelten Tracking von Aktivitätspunkten führen könnte und, dass er seinen Tracker nur einmal entweder über Apple Health oder direkt mit EGYM verbinden sollte.

                Hintergrund:

                • Einige Nutzer hat es verwundert, dass Nutzer im Inkognito-Modus im Ranking des Fitnessstudios auftauchen (das sind Mitglieder, die ihr Profil auf "privat" gestellt haben)
                • Für einige Mitglieder war nicht klar, dass das Ranking auf der Grundlage eines jeden Kalendermonats berechnet wird und dass die Punkte zu Beginn jedes Monats auf 0 zurückgesetzt werden.

                Beschreibung:

                1. Nur Mitglieder, die ihr Profil auf "öffentlich" gestellt haben, können auf das Ranking zugreifen und werden selbst dort berücksichtigt.
                2. Um die Regeln und die Logik des monatlichen Rankings deutlicher zu machen, haben wir einige Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen.
                3. Am Ende eines jeden Monats erscheint nun ein Ergebnisbildschirm des eigenen Rankings. 

                Hintergrund:

                1. Mitglieder konnten nicht nachvollziehen, wann durchgeführte Messungen an die App übertragen wurden und wann ihr BioAge zuletzt aktualisiert wurde.
                2. Manche Mitglieder haben sich gefragt, welche Werte in den Blasen auf dem BioAge-Übersichtsbildschirm angezeigt werden, weil die zugehörige Maßeinheit nicht angezeigt wurde.
                3. Den Mitgliedern fehlte ein einfach verständliches Trendsymbol für die Entwicklung ihrer Maximalkraft.

                Beschreibung:

                1. Das Datum der letzten Aktualisierung des BioAge wird nun angezeigt.
                2. Die Maßeinheit des Wertes wird jetzt direkt neben den Blasen / Wert angezeigt.
                3. Wir haben ein leicht verständliches Trendsymbol zu der Maximalkraft je Maschine hinzugefügt.

                Hintergrund:

                Es kam vor dass einigen Mitgliedern in der Branded Member App ein anderes BioAge angezeigt wurde als Trainern in der EGYM Trainer App. Die Gründe für die unterschiedlichen Werte sind Unterschiede in den Profildaten zwischen der Branded Member App und der EGYM Trainer App, die wir aus Datenschutzgründen teilweise getrennt halten müssen.

                Beschreibung:

                Folgende Verbesserungen haben wir vorgenommen:

                • Die Synchronisierung von Nutzerdaten findet statt wenn immer möglich, z.B. bei der Erstellung eines Accounts .
                • Implementierung einer Eingabeaufforderung von Geburtsdatum und Geschlecht in der Branded Member App und der EGYM Trainer App. Aufgrund der Logik des BioAge sind diese Werte werden für die korrekte Berechnung des BioAge benötigt. Sind hier in den Apps jeweils unterschiedliche Angaben, z.B. durch Tippfehler hinterlegt führt dies zu verschiedenen BioAge Werten.

                Hintergrund:

                1. Manche Nutzer hatten Schwierigkeiten Muskuläre Dysbalancen in der Branded Member App zu finden.
                2. Für Nutzer welche zuvor die vorherige “eGym Fitness App” verwendeten, sah die Analyse anders aus und zeigte weniger Details: Lediglich ausgewogen oder unausgewogen. Nicht aber den Grad, um wie viel sie sich verbessern müssen, um die Dysbalancen auszugleichen.

                Beschreibung:

                1. Für eine einfachere Auffindbarkeit: 
                  Haben wir die Funktion in Fitness-"Analyse" umbenannt, hier finden sich nun die Muskulären Dysbalancen
                  a) In der Übersicht des Kraft Wertes des BioAge findet sich nun ein Indikator, ob Dysbalancen im Oberkörper, Unterkörper oder Rumpf anzeigt.
                  b) Dysbalancen werden nun direkt nach dem Klicken auf “Muskuläre Gesundheit” anzeigt.
                2. In der Übersicht der Dysbalancen findet sich nun ein höherer Detailgrad: Ein Balken zeigt, wie weit ein Nutzer von dem empfohlenen "grünen Bereich" entfernt ist.

                Hintergrund:

                1. Mitglieder konnten die Kommentare, die ein Trainer zu einem Trainingsplan über die EGYM Trainer App hinterlassen hat, nicht einsehen.
                2. Mitglieder wussten nicht, ob ein Trainer ein Trainingsprogramm für sie erstellt oder aktualisiert hat, weil sie nicht gesondert unter Trainingspläne angezeigt wurden.

                Beschreibung:

                1. Trainer-Kommentare sind jetzt mit der Branded Member App synchronisiert und können bequem per Klick auf das Bild des Trainingsplans abgerufen werden.
                2. Neue und aktualisierte Trainer-Vorlagen werden gesondert unter Trainingspläne angezeigt und werden mit "neu" und "von deinem Trainer" deutlich gekennzeichnet.